Verkehrsunfall zwischen Kasten und Neudorf

Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person’ so lautete das Alarmstichwort für den ersten Einsatz im Jahr 2011. Bereits auf der Anfahrt konnte von der ersteingetroffenen Feuerwehr Kasten Entwarnung gegeben werden – es befanden sich keine Personen mehr im Fahrzeug. Allerdings war der vollbesetzte Kleinwagen zuvor von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und war im ziemlich steilen Gelände zu liegen gekommen. Nach Absprache mit den Fahrzeugbesitzern wurde der PKW gemeinsam mit der FF St. Peter und der FF Kasten mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen, auf die Räder gestellt und in der Nähe gesichert abgestellt.

Im Einsatz waren neben dem Roten Kreuz und der Polizei die FF Kasten, FF St. Peter und die FF Haslach (LFB-A2 & TLF-A – 18 Mann vor Ort, 23 ins Feuerwehrhaus eingerückt).

Verkehrsunfall zwischen Kasten und Neudorf
Verkehrsunfall zwischen Kasten und Neudorf
Verkehrsunfall zwischen Kasten und Neudorf