Einsatzübung mit neuem Bergegerät

Am Nachmittag des 31.März versammelte sich die Mannschaft der Gruppe 3 um das neue Bergegerät bei einer Einsatzübung zu testen.

Szenario war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in einem anderen Pflichtbereich (Annahme FF-Kasten).
Der Einsatzleiter der FF-Kasten, ebenfalls ein Mitglied der Gruppe 3, hatte die Verkehrsabsicherung und den Aufbau des Brandschutzes bereits anordnen lassen.
Unsere LFB-Besatzung musste einen Abschnittsleiter zur Menschenrettung aus dem Fahrzeug, sowie die durchführende Mannschaft zur Personenrettung stellen.

Vom bereits vorher eingetroffenen Einsatzleiter und Notarzt, wurde für den Abschnittsleiter durch den Grad der Verletzung des Patienten eine schonende Bergung über eine große Seitenöffnung vorgeschlagen.
Das Herstellen einer zusätzlichen Tür bei einem Dreitürer war für die gesamte Gruppe neu, konnte jedoch durch den Einsatz von Rettungszylinder und Entlastungsschnitten gut gemeistert werden.
Der Patient konnte achsengerecht befreit und der Rettung übergeben werden.

Zusätzlich zur Durchführung der Menschenrettung wurde der Brandschutz mit unserem UHPS unterstützt, welcher sich auch nach einiger Zeit bewehren musste, als plötzlich dichter Rauch aus dem Motorraum aufstieg.
Der Entstehungsbrand, dargestellt durch eine ferngezündete Rauchpatrone, konnte jedoch rasch wieder gelöscht werden.

Schon bei der ersten Übung mit dem neuen Bergegerät wurden die Vorteile ersichtlich, so konnte z.b. mit der neuen ‚Single-Kupplung‘ viel schneller als zuvor zwischen Schere und Zylinder gewechselt werden als bisher.

Noch am Gelände wurde eine Übungsnachbesprechung, sowie Force-Axt und Stabfast zur Stabilisierung in Augenschein genommen.

Für den unterhaltsamen Ausklang der Übung sorgte ein Duell auf der Welser Go-Kart-Bahn, wo sich das gesamte Fahrerfeld auf zwei Teams aufteilte und gegeneinander fuhr.

Ein besonderer Dank an diesem Übungstag gilt Arztdarsteller Christoph Andexlinger, Patientendarsteller Mathias Lauß sowie Thomas Kirschner der mich bei der Übungsvorbereitung unterstützt hat.

Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät
Einsatzübung mit neuem Bergegerät