Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst

Genauer genommen nicht nur hoch hinaus, sondern auch tief hinunter ging es am Samstag 26.09. für die Teilnehmer der Abschnittsschulung des Feuerwehrmedizinischen Dienstes (kurz FMD). Das Thema Höhensicherung, sowie Retten aus Höhen, Tiefe und im steilen Gelände standen bei dieser gemeinsamen Übung in Rohrbach am Programm. Neben einem Theorieteil standen drei praxisbezogene Übungsszenarien am Programm. Letztere waren je einmal mit feuerwehreigenen Gerätschaften und einmal mit Unterstützung von Sonder- und Stützpunktgeräten zu bewältigen.

Herzlicher Dank an die Verantwortlichen des AFK und der Höhensicherungsgruppe Rohrbach für die toll vorbereitete Übung.

Kurze Erklärung zum Feuerwehrmedizinischen Dienst:
Der FMD besteht aus Feuerwehrmitgliedern mit einer Zusatzausbildung in der Ersten Hilfe und aus Mitgliedern, die zugleich Rettungssanitäter sind. Sie absolvieren regelmäßig Fortbildungen im Bereich Erste Hilfe und fungieren bei Einsätzen mit verletzten Personen als technische Unterstützung des Rettungsdienstes. Darüber hinaus erfüllen sie im breit gefächerten Übungs- und Einsatzbetrieb eine wichtige Funktion als erfahrene Ersthelfer.

Bildquelle Bilder 4-6: AFK Rohrbach

Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst
Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst
Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst
Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst
Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst
Hoch hinaus im Feuerwehrmedizinischem Dienst