Suchübung im Welset Pühret

Am Freitag den 08.05. fand eine gemeinsame Suchübung der FF Haslach, FF Rohrbach und der Rettungshundestaffel statt.

Annahme war, dass 4 Jugendliche seit einem Gewitter im Welset Pühret abgängig sind. Über den Gesundheitszustand war der Feuerwehr nichts bekannt.
Die zuständige FF Haslach alarmierte nach Bekanntgabe der Schadenslage die FF Rohrbach sowie die Rettungshundestaffel ‚Mühlviertel‘.
Eine kurze Lagebesprechung erfolgte beim Feuerwehrhaus in Haslach. Im Anschluss wurde zu einem nahegelegenen Parkplatz des Welset Pühret gefahren, wo die Mannschaft eingeteilt wurde.
Nach dem ersten Ausrichten der Suchkette konnte umgehend mit der Suche begonnen werden. Schwer zu schaffen machte dabei den Kameraden das unwegsame Gelände. Immer wieder mussten Felsen umgangen werden.
Bereits nach kurzer Zeit konnte die erste Person aufgefunden werden. Hier wurden gleich die FW-Ersthelfer bei der Versorgung des Verletzten gefordert.
Ein Problem stellte dabei immer wieder der Transport der Personen zum Sammelplatz dar, da das Gelände oft nur Umwege zuließ.
Nach 50 Minuten wurden alle Vermissten gefunden und die Suche konnte erfolgreich beendet werden. Im Anschluss fand die Nachbesprechung noch einen gemütlichen Ausklang im Feuerwehrhaus Haslach.

Ein Dank an die FF Rohrbach und der Rettungshundestaffel für diese gemeinsame Übung.

Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret
Suchübung im Welset Pühret