Heißausbildung in Peilstein

Die FF Haslach war am Samstag, den 16. Mai zu einer Heißausbildung nahe Peilstein eingeladen. In einem Abbruchhaus hatten den ganzen Tag über Feuerwehrleute aus der Umgebung die Möglichkeit unter realen Bedingungen zu üben.

Hauptziele waren neben dem Umgang mit den im Bezirk stationierten Wärmebildkameras (DLK und ASF), das richtige Betreten und Vorgehen in Brandräumen sowie Hitzegewöhnung.

Die Temperaturen von mehreren hundert Grad gingen trotz Schutzbekleidung nicht ganz spurlos an den Übungsteilnehmern vorüber – im Bereich der Feuerstelle wurden sogar 800°C Oberflächentemperatur gemessen!

Insgesamt waren 2 Trupps mit je 3 Mann der FF Haslach im ‘Einsatz’. Vier der sechs Teilnehmer durften diese für den Einsatz wertvollen Erfahrungen zum ersten Mal machen. Sie sind somit künftig ebenfalls bestens auf den Ernstfall vorbereitet.

Ein Dank an die FF Peilstein für die Einladung und perfekte Vorbereitung & Überwachung dieser Übung.

Heißausbildung in Peilstein
Heißausbildung in Peilstein
Heißausbildung in Peilstein