Unser Kommandant traut sich (was)

Für ihre Improvisationskunst ist ja die Feuerwehr allseits bekannt.
Und diese war auch am 18. Februar reichlich von Nöten.
Mit so viel hätte aber selbst unser Kommandant nicht gerechnet…

Aber von Anfang an:
In den frühen Morgenstunden des 18. Februar zwitscherte uns ein Vögelein, dass unser Kommandant Florian noch am selben Tag seine Christina im engsten Familienkreis heiraten wird.
Bis dahin nichts ahnend war die Überraschung unter den Kameraden natürlich groß.
Kurz darauf wurde der Entschluss gefasst, dass auch das Hochzeitspaar nicht ganz ohne Überraschung ins Eheleben starten soll.

So wurden in einsatzähnlicher Manier die Haslacher Florianis mobilisiert und mit den Vorbereitungen begonnen. Diese konnten dann tatsächlich noch bis zur Hochzeitsfeier fertiggestellt werden.

Als dann kurz nach der Trauung das Hochzeitspaar das Standesamt verließ, staunten sie nicht schlecht, dass sie bereits durch die Feuerwehrmitglieder im Spalier erwartet wurden.
Natürlich mussten die beiden auch ihr (Feuerwehr-)Können unter Beweis stellen und umgehend ein brennendes Haus löschen. Wie ein Profi führte unsere First Lady das Strahlrohr und löschte so in kurzer Zeit den Brand.

Mit dieser bestandenen Prüfung konnte ihnen auch der Segen der Florianis gegeben werden.

Wir wünschen auf diesem Wege dem Brautpaar Flo & Christina alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg!

Unser Kommandant traut sich (was)
Unser Kommandant traut sich (was)
Unser Kommandant traut sich (was)
Unser Kommandant traut sich (was)
Unser Kommandant traut sich (was)
Unser Kommandant traut sich (was)