Alarmstufe 3 bei Großbrand in Rohrbach

Am 31.07.2018 um 20:45 wurde die FF Haslach zu einem “Brand Landwirtschaftliches Objekt” alarmiert. Innerhalb von kürzester Zeit rückten 34 Kameraden in das FF Haus ein. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle in der Grub, Gemeinde Rohrbach/Berg, stand der Dachstuhl des Wohngebäudes in dichtem Rauch, kurz darauf folgte die Durchzündung des gesamten Daches.

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr Haslach bestand im Halten einer Feuermauer um das Übergreifen des Feuers vom Dachstuhl des Wohnhauses auf den Wirtschaftstrakt zu verhindern. Durch den Einsatz von zwei Rohren konnte der Feuerüberschlag im letzten Moment verhindert werden. Zusätzlich wurde über eine Leiter das Innere des Dachstuhles ständig kontrolliert.

Für die Wasserversorgung der Einsatzstelle wurden mit der Schlauchhaspel des LFB – A2 zwei Zubringerleitungen mit je 400 m gelegt. Der rasche Aufbau der ersten Zubringerleitungen war äußerst wichtig in der Erstphase, da die Reserven der Tankwägen bereits zum großen Teil erschöpft waren.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden Atemschutzträger zur Brandbekämpfung gestellt.

Die restlichen Kameraden blieben im Feuerwehrhaus um die Florianstation zu besetzen und die Reserve sicherzustellen.

 

Alarmstufe 3 bei Großbrand in Rohrbach
Alarmstufe 3 bei Großbrand in Rohrbach
Alarmstufe 3 bei Großbrand in Rohrbach