Auffahrunfall im Kreuzungsbereich

“Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall” lautete die Einsatzmeldung für die Kameraden, als sie am 18. Mai um 15:45 Uhr per Sirene alarmiert wurden. Bei der “Sparkreuzung” kam es zu einem Auffahrunfall zweier Fahrzeuge.
Bei Ankunft am Einsatzort konnte zum Glück festgestellt werden, dass durch den Unfall lediglich leichter Sachschaden entstand aber keine Personen verletzt waren. So wurde umgehend mit der Verkehrsregelung begonnen und die Unfallstelle gereinigt.
Nach Freigabe der Polizei konnten die Unfallfahrzeuge selbst auf einem nahen Parkplatz abgestellt werden, wodurch bereits nach kurzer Zeit die B38 wieder ohne Einschränkungen befahrbar war.