Brand Wohnhaus

Am Vormittag des 13.04.2015 wurde die FF-Haslach im Zuge der Alarmstufe 2 zu einem Wohnhausbrand nach Perwolfing alarmiert.
Schon bei der Anfahrt zum Brandobjekt wurde beim Einsatzleiter der genaue Anfahrtsweg und unser Auftrag angefragt.
Nach dem Eintreffen am Einsatzobjekt wurde sofort mit dem Legen einer Zubringerleitung für ein weiteres Tanklöschfahrzeug begonnen, welches die Hochdrucklöschanlage für den Atemschutztrupp im Gebäude speiste. Die Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehren war eine Brandausbreitung am Dachboden zu verhindern und den Brandherd abzulöschen. Der Brand konnte durch die Atemschutztrupps und durch die Drehleiter rasch eingedämmt und in weiterer Folge abgelöscht werden. Während der Einsatzdauer stand das LFB-A2 der FF Haslach samt Mannschaft noch auf Abruf im Zeughaus bereit.
Im Einsatz waren: FF St. Oswald, FF Perwolfing, FF Rohrbach, FF Schlägl, FF Götzendorf, FF Haslach mit 15 Mann und TLF bzw. LF-B, FF Öpping, Rotes Kreuz, Polizei und Energie AG.

Brand Wohnhaus
Brand Wohnhaus
Brand Wohnhaus
Brand Wohnhaus
Brand Wohnhaus
Brand Wohnhaus
Brand Wohnhaus