Sturmtief “Ylenia”

Am Vormittag des 17.02 wurden wir telefonisch zu einem Baum über die Straße in den Erlenweg nach Haslach alarmiert. Nach kurzer Zeit machte sich das vollbesetzte LFB-A2 auf den Weg zur Einsatzadresse und konnte die Straße wieder zügig für den Verkehr freigeben.
Auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurden wir wiederrum telefonisch zu einem weiteren Einsatz Richtung Neudorf gerufen, wo ein Baum gefährlich auf die Straße ragen sollte.
Nach Erkundung der genannten Straße konnte keine Gefahr festgestellt werden und die Kameraden durften einrücken.

Gegen 14:30 wurden wir telefonisch zu einem Baum in den Erlenweg gerufen – Ein Fahrzeuglenker kam noch rechtzeitig, vor dem fallenden Baum, zum Stillstand.
Ein weiterer Baum wurde an derselben Stelle wie bereits am Vormittag entwurzelt und blockierte die Straße.
Nachdem die Straße frei war, nahm der Wind jedoch wieder Fahrt auf und der Einsatzleiter ließ umgehend das betroffene Waldstück räumen. Als die Einsatzkräfte im sicheren Bereich waren wurden weitere 2 Bäume von einer Böe erfasst und wurden wieder auf die Straße geworfen.
Diese konnten in der darauffolgenden Windstillen Phase von der Straße geräumt werden.

Die betroffene Straße wurde anschließend durch Mitarbeiter des Bauhofes gesperrt da der Wind noch anhalten sollte.

Gegen 17:00 Uhr wurde die Straße nochmal kontrolliert wo noch weitere 2 Bäume von der Straße entfernt wurden und diese wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Insgesamt standen die Kräfte der freiwilligen Feuerwehr 5,5 Stunden im Einsatz.

Sturmtief “Ylenia”
Sturmtief “Ylenia”
Sturmtief “Ylenia”
Sturmtief “Ylenia”