Einsatzübung Gefahrstoffaustritt

Der heurige Spätsommer stand bei der Feuerwehr Haslach ganz in Zeichen des Gefährlichen-Stoffe-Einsatzes. Nachdem bereits im August eine intensive Theorieschulung zu diesem Thema stattgefunden hatte, folgte im September der praktische Teil.
Dabei waren auch die Feuerwehren Rohrbach, St. Peter und St. Stefan mit eingebunden.
Annahme war, dass bei Verladearbeiten bei der Tischlerei Andexlinger ein IBC-Container gefüllt mit Lackverdünnungsmittel der Stoffnummer 1263 geborsten war. Der Staplerfahrer, der versuchte, die Leckage abzudichten, wurde dabei aber ohnmächtig.
Daraufhin wurden die Feuerwehren Haslach und St. Stefan zu einem Gefahrgutaustritt nach Verladeunfall alarmiert.
Nachdem durch den Einsatzleiter der Stoff mittels UN-Nummer identifiziert werden konnte, wurden die Einsatzkräfte aus Rohrbach (Öl-Fahrzeug) und St. Peter (Atemschutzfahrzeug) alarmiert.
Parallel dazu ging ein Atemschutztrupp unter Schutzstufe 1 zur Personenrettung vor.
Sämtliche am Einsatzort befindlichen Personen wurden über Funk und Lautsprecherdurchsagen über die Gefahren und Maßnahmen am Einsatzort informiert (Explosionsgefahr).
Nachdem die ersten Spezialfahrzeuge am Einsatzort eintrafen, rüsteten sich Atemschutztrupps mit den Schutzanzügen der Stufe 2 und 3 aus.
Mit diesen Anzügen konnte auch im unmittelbaren Austrittsbereich gearbeitet werden. So war es möglich, das Leck provisorisch abzudichten.
Während dieser Arbeiten stellte ein Trupp eine Brandentwicklung in unmittelbarer Nähe fest, woraufhin aufgrund der starken Explosionsgefahr das Stichwort ‚Alle Mann zurück!‘ gegeben wurde. Mittels Schwerschaum konnte dann der Brand aber schnell niedergeschlagen werden.
Um ein weiteres Auslaufen des Stoffes verhindern zu können, wurde dieser in ein unbeschädigtes Fass umgepumpt.
Nach rund 2 1/2 Stunden konnte die Einsatzübung für die knapp 50 Mann beendet werden.
Bei der gemeinsamen Nachbesprechung wurden noch einige Ideen zur Verbesserung des Ablaufs besprochen.

Ein Dank hier an die beteiligten Feuerwehren sowie an die Tischlerei Andexlinger, die die Feuerwehr Haslach erneut in ihrer Arbeit unterstützte und anschließend noch zu einem kleinen Imbiss einlud.

Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt
Einsatzübung Gefahrstoffaustritt