erneute Alarmierung zu Sturmschaden in Haslach

Die Freiwillige Feuerwehr Haslach wurde am 11.02.2020 gegen 03:38 Uhr erneut zu einem “Sturmschaden” alarmiert.
Eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses hatte den Notruf gewählt.
Das Dach des Hauses war tags zuvor durch das Sturmtief “Sabine” beschädigt worden und nun bestand die Gefahr, dass die Wohnung darunter in Mitleidenschaft gezogen werden könnte.

Die Kameraden sicherten den Dachboden mit einer Plane und empfahlen der besorgten Anruferin, in der Früh Kontakt zur Wohnungsgenossenschaft aufzunehmen.

9 Kameraden waren mit dem LFB-A2 vor Ort. Insgesamt rückten 20 Mann zum Einsatz ins Feuerwehrhaus ein.