Personenrettung und Sturmschäden in Haslach

Die Kameraden der Feuerwehr Haslach wurden am 10.02.2020 gegen 09:05 Uhr zum ersten Einsatz während des Sturmtiefs “Sabine” alarmiert.
Da kurz vor der Alarmierung der Strom im Gemeindegebiet ausgefallen war, wurde durch die ersten Kräfte im Feuerwehrhaus sofort die Notstromversorgung in Betrieb genommen und die Sirene ausgelöst.

Grund der Alarmierung waren mehrere eingeschlossene PKW im Bereich der B38 zwischen Haslach und Rohrbach.
Die Straße war durch einige Bäume blockiert, sodass für die Personen in den Fahrzeugen akute Gefahr durch weitere umstürzende Bäume bestand, da sie das Waldstück weder Richtung Haslach noch Richtung Rohrbach verlassen konnten.
Das LFB-A2 machte sich umgehend auf den Weg zum Einsatzort. Die Straße wurde notdürftig geräumt um den in Not geraten Personen das Verlassen des Gefahrenbereiches zu ermöglichen.
Die Insassen von 8 PKW konnten so gerettet werden.

Im Feuerwehrhaus wurde umgehend eine Einsatzleitung eingerichtet.
Die anstehenden Einsätze wurden nach Dringlichkeit gereiht und an die Mannschaften verteilt.
Im Einsatz standen 30 Mann der Feuerwehr Haslach und des Bauhof Haslach.

Das Kommandofahrzeug wurde mit einem Erkundungstrupp besetzt.
Den Kräften des LFB-A2 sowie den Kräften des TLF-A 2000 wurde jeweils ein Traktor des Gemeindebauhofes zur Seite gestellt. So konnten die beiden Einheiten unabhängig voneinander Einsätze abarbeiten.

Zwischen 09:05 Uhr und 11:31 Uhr wurde die FF Haslach viermal durch die Landeswarnzentrale zu Einsätzen alarmiert.
Bis 15:00 Uhr wurden durch die Kameraden 15 Einsätze bewältigt.

Im Pflichtbereich der Feuerwehr Haslach wurden drei Dächer beschädigt. In Neudorf wurde ein Bauernhaus besonders stark beschädigt.
Bei den weiteren Einsätzen wurden vorwiegend Verkehrswege von umgestürzten Bäumen befreit.

Update 19:45 Uhr:
Im Pflichtbereich Haslach wurden alle Einsätze abgearbeitet.
In den Abendstunden waren die Feuerwehrmänner noch in Neudorf beschäftigt. Ein stark beschädigtes landwirtschaftliches Gebäude wurde von den Kameraden notdürftig gesichert. Es galt, den durch die starken Böen geschädigten Dachstuhl eines Stalles zu sichern. Da das Tor durch den Sturm herausgerissen wurde hatte der Wind eine große Angriffsfläche. Durch eine Baufirma wurde Material beigeschlafft und die Kameraden verbarrikadierten den Stall und sicherten den Dachstuhl mit Spanngurten.

Aus Sicht der Feuerwehr Haslach ist besonders zu erwähnen, dass sich trotz der eindringlichen Warnungen in den Medien teile der Bevölkerung sehr unvernünftig verhalten.
Durch die Besatzung des KDO-A wurde ein Läufer gesehen, der sich vormittags während des Höhepunkts des Sturms auf den Weg in das Waldgebiet zum Naturerlebnisweg machte.
Der Mann konnte jedoch durch die Kameraden nicht mehr erreicht werden, um ihn von seinem Vorhaben abzuhalten.
Wir möchten hier festhalten, dass ein Verhalten dieser Art extrem unverantwortlich ist, da sich im Notfall einige Kräfte der Feuerwehr in größte Gefahr begeben müssten!

Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach+22 mehr
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach
Personenrettung und Sturmschäden in Haslach