Jahresrückblick 2021

8.323 Stunden – 95 Einsätze – geleistet von 92 Kamerad/innen: soweit die Hardfacts zum “Feuerwehrjahr” 2021.

Aber nun im Detail:
Mit einem Plus von 34 Prozent bei den geleisteten Stunden gegenüber dem Vorjahr wurde nun beinahe der identische Wert wie 2019 erreicht. Und das obwohl immer noch nicht alles so möglich ist, wie wir es uns alle wünschen würden.

Auch musste abermals ein Plus bei den Einsätzen verzeichnet werden. So galt es bei 87 technischen Einsätzen sowie 8 Bränden der Bevölkerung mit Rat und – hauptsächlich – Tat zur Seite zu stehen.
Besonders zeitfordernd waren dabei die zahlreichen Sturmnächte sowie Starkregenfälle im Sommer. Leider galt es auch drei Einsätze mit Todesfolge im Gemeindegebiet zu bewältigen.
Etwas klischeebehaftet durften natürlich auch die Katzen am Baum nicht fehlen, wo die Einsatzkräfte zur Unterstützung gerufen wurden.

Erstmal wurde in Haslach das Branddienstleistungsabzeichen in Bronze von 15 Kameraden errungen. In zahlreichen Stunden wurden die Übungsszenarien geübt sowie der Standort der Ausrüstungen in den Autos auf eine Handbreite genau gelernt.
Auch konnten 11 junge Einsatzkräfte die neue Truppführerausbildung als einer der ersten in Oberösterreich erfolgreich abschließen. Auch wenn der Aufwand dafür mehr war als uns lieb ist, sind wir doch sehr stolz auf das Engagement dieser Kameraden.

An der Fertigstellung unseres neues Kleinrüstfahrzeuges wird intensiv gearbeitet. Sollte alles nach Plan verlaufen, kann es bei der Florianifeier 2022 offiziell in den Dienst gestellt werden. Dessen Vorgänger – unser treues LAST – befindet sich mittlerweile in den Niederlanden und wartet auf seine neue Herausforderung.
Obwohl eine Haussammlung leider nicht möglich war, waren wir hoch erfreut über das Feedback unseres ersten FiReport, der an die Haslacher Haushalte verteilt wurde. Besonders auch die finanzielle Unterstützung für die Beschaffung des Kleinrüstfahrzeuges durch die Einwohner sowie der Unternehmen aus Haslach war überwältigend. Dafür möchten wir DANKE sagen!

Gerne würden wir euch wieder persönlich zeigen, dass die Räder auch in den letzten Monaten alles andere als stillstanden bei ihrer Feuerwehr. Wir hoffen, dass wir dazu bei der Jubiläumsfeier am 29.04.2022 sowie bei der Florianifeier am 01.05.2022 die Möglichkeit haben.
Details dazu folgen noch. Aber soviel sei schon mal gesagt: safe the date!

Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021+6 mehr
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021
Jahresrückblick 2021